Fachkräfteinitiative / Regionales Fachkräftemonitoring NRW

Die beteiligten Regionen

16 Regionen, deren Gebietszuschnitt weitgehend den IHK-Bezirken folgt, bilden die räumliche Kulisse, für die Arbeitsmarktpolitik des Landes NRW. Das Fachkräfteprogramm setzt auf regionale Partnerschaft und regionale Lösungen. Dabei werden erfolgreiche Instrumente wie beispielsweise Bildungsscheck, Potentialberatung oder Förderungen zur Berufsrückkehr einbezogen und ein regionales Monitoring aufgebaut.

Während die zentrale Steuerung auf Landesebene erfolgt, entwickeln die Regionen auf Basis des Monitorings Handlungspläne, in denen sie ihre Ausgangslage und konkrete Schritte zur Veränderung aufzeigen.

Auf den Regionalseiten in unserem Portal zur Unterstützung der Fachkräfteinitiative NRW finden Sie

  • die regionalen Monitoringdaten zu den Themen Beschäftigung, Erwerbsbeteiligung, Demografie und Bildung,
  • eine kurze Beschreibung der Ausgangslage und der regionalen Ziele,
  • den Regionalen Handlungsplan als Download,
  • Projektbeschreibungen,
  • und Kontaktdaten.

 

Liste der Regionen:

 

Zentrale Projekte

pdf-icon PFLEGE plus Q – Projekt zur Fachkräftesicherung durch Personalmanagement und -entwicklung im Verbund von kleinen und mittelständischen Pflegeeinrichtungen
(Träger: Institut für Unternehmensentwicklung GmbH der Akademie Überlingen)